Licht.... Tja, ein sehr umfangreiches und schwieriges Thema surprise

 

Als wir uns das erste Mal mit dem Thema Licht und Lampen auseinandergesetzt haben, wurde uns schnell klar "...dieser Weg wird kein leichter sein...."

Wir haben angefangen uns im Netz, in Baumärkten und im Fachhandel Lampen anzuschauen und haben festgestellt, dass wir uns hier im Kreis drehen.

Diese Fülle an verschiedenen Lampen, Formen, Lichtarten usw. usw.... jeder der sich schon einmal damit auseinandergesetzt hat bzw. musste, weiß wovon wir reden.

 

Der erste Gedanke war, dass wir uns professionelle Hilfe holen und dabei dachten wir an einen Lichtplaner.

Es stellte sich heraus, dass das gar nicht so einfach ist a) jemanden zu finden und b) der dann auch noch bezahlbar ist.

Hier in der Gegend haben wir dann 4 Planungsbüros gefunden, die sich mit dem Thema Lichtplanung auseinander setzen.

Wir haben alle angefragt und von dreien eine Antwort erhalten. Eins fiel aufgrund der Höhe des Angebotes sofort raus.

Unverschämte 3000€ für "ein paar Lampen planen", da sträuben sich mir jetzt noch die Nackenhaareangry

Aber es blieben ja noch zwei übrig. Mit beiden einen Termin gemacht und beide machten einen guten Eindruck.

Mit einem waren wir uns dann auch einig und haben den Auftrag dorthin vergeben, aber leider hat dieser dann mit fadenscheinigen Ausreden einen Rückzieher gemacht.

Beim zweiten Büro hatten wir auch ein sehr gutes Gefühl, aber mit knapp 1900€ war es uns dann doch etwas zu teuer.

 

Also beschlossen wir, uns dann doch anders zu helfen. Wir machten Termine bei den 3 großen Beleuchtungs-Fachgeschäften hier im Köln/Bonner Raum und ließen uns dort beraten.

Alle drei bieten eine kostenlose Erstberatung an.

Aber hier stellte sich heraus, dass jeder von denen immer nur die ein oder andere gute Idee hatte, aber uns im gesamten nicht überzeugen konnte.

Durch diese vielen Gespräche haben wir aber nun soviel Input und Ideen gesammelt, dass wir das auch alleine realisieren können.

Vor allen Dingen habe ich einen Spruch von einem der Lichtplaner immer im Kopf: "Was wollen Sie?..., einen Raum hell machen oder ihn mit Licht in Szene setzen ?"

Stimmt, hell machen kann jeder, sogar der "Baumarktfachberater" :O

 

Hier jetzt mal der Reihe nach unsere Leuchten:

Eingangsbereich / Haustüre:

Hier trifft man direkt auf die erste LED-Beleuchtung. In der Decke wird ein Aluprofil eingearbeitet, in das man ein weiteres U-Profil mit Milchglasabdeckung klippt. In diesem Profil ist ein LED-Stripe eingeklebt.

Bei fast allen LED´s haben wir darauf geachtet, dass sie ein neutrales Licht (~4500k) machen. Konnten wir leider nicht überall realisieren, da die meisten warm- oder kaltweisses Licht darstellen. Aber bei den Stripes haben wir das Glück gehabt diese in neutralweiss zu bekommen.

 

Wohnzimmer

2'er Strahler "Absinthe Spirit" in schwarz (AB 11074-02 bzw AB 11077-02) von DMLights.de

4x

   

Normalerweise sind diese Leuchten für den Einbau in eine Abhang-Rigips Decke vorgesehen, aber mit guter Vorplanung und etwas Aufwand auch in Beton zu verwenden.

Der Rahmen wir dann mit eingeputzt und man hat hinterher eine 'flächenbündige' Leuchte.

 

Das Gleiche auch im

Bad OG ...

...nur mit nem 1'er Strahler "Absinthe Spirit" in schwarz (AB 11074-02 bzw AB 11077-02) von DMLights

8x

     

 

Schlafzimmer

1'er Strahler "Absinthe Spirit" in weiß von DMLights

4x

       

 

Flur UG

SLV "NEW TRIA I ES111 Downlight, eckig, alu brushed"

4x

    

 

Wir habe uns bewußt für einen großen Downlightstrahler entschieden, da wir die normalen Halo-Spots einfach zu langweilig finden.
Da dieser Downlight durch seine ES111 Leuchte nur einen Abstrahlwinkel von ca. 30° hat, kann man das Licht gezielt leiten und man macht nicht nur den Raum "hell", sondern kann auch in Szene setzen.

 

Gäste WC EG

Kreuzer Lighting LED Panel rund ø17,4cm 12W

2x

Hier werden zwei ganz flache runde LED-Panels montiert, da wir hier etwas brauchten, was unsere raumhohen Türen nicht stört :)....

 

 Sonntag, 01. Februar 2015

Die ersten enlightenedLampenenlightened hängen

 

     

Nach einigen Vorarbeiten konnten wir ein paar Lampen aufhängen und das Ergebnis kann sich sehen lassen!